Allgemein

KATAPULT startet Crowdfinanzierten Lokaljournalismus

By März 29, 2021 No Comments

KATAPULT, das Magazin für Kartografik und Sozialwissenschaften, startet heute mit Crowdfinanziertem Lokaljournalismus in Mecklenburg-Vorpommern.

Innerhalb von 78 Stunden und 58 Minuten ist es den Machern des Printmagazins gelungen, die ersten 2423 Abos zu verkaufen und für die eingesammelten 19.000 Euro fünf Redakteure einen Monat lang bezahlen zu können.

Das Ziel der Redaktion: Mit der Lokalzeitung KATAPULT MV Online-Journalismus für die Region zu betreiben. Mit eigenen Worten: Alles online, mit Karten, Daten, Grafiken und auch Fotos über MV – über Neubrandenburg, Greifswald, Rostock, Schwerin, aber auch über die kleinen, wie Postlow, Pampow und Wusterhusen.