Skip to main content
Content junge Nutzer

Drei Fragen an Carina Kriebernig (Stuttgarter Zeitung)

By April 21, 2022No Comments

Jeden Monat stellen wir Menschen aus dem jule-Netzwerk vor und die Aufgaben, an denen sie arbeiten.

Carina Kriebernig, 33 Jahre, ist seit 2021 die Leiterin des Stadtkind-Teams der Stuttgarter Zeitung. Stadtkind ist die digitale Homebase für junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren und macht die Zielgruppe zu Digitalabonnenten der StZ.

Wie halten Sie Kontakt zu den Zielgruppen, für die Sie schreiben?

Ich bin viel in der Stadt unterwegs, unterhalte mich mit meinen Freund:innen und gehe mit offenem Blick durch die Welt. Außerdem ist es mir wichtig, mit den anderen Ressorts im ständigen Austausch zu stehen. Oft ergeben sich Themen, wenn man mit Kolleg:innen spricht und sich auch über das Unternehmen hinaus mit Menschen vernetzt, die ein ähnlich großes Interesse an Stuttgart haben. Den besten Zugang zu unserer Zielgruppe haben wir jedoch über unsere Social-Media-Kanäle. Wir machen Umfragen und Aufrufe über Instagram, Twitter und Facebook und bekommen durch unsere große Community auch viele Infos und interessante Geschichten zugetragen.

Was hilft Ihnen, kreativ zu bleiben?

Da wir online produzieren und ein kleines Team sind, probieren wir gern neue Formate aus, befeuern uns gegenseitig und achten darauf, dass wir dabei den Spaß nicht vergessen. Um es mit Rainald Goetz zu sagen: Wir müssen das Rad nicht neu erfinden, aber laufen sollte es schon.

Falls Sie drei Wünsche für Ihre Arbeit frei hätten, welche wären das?

Mehr Offenheit und die Bereitschaft, auch auf die Wünsche junger Leser:innen einzugehen, mehr Zeit für aufwendige Geschichten und dass wir (bald) wieder zusammen im Büro sitzen können.