Content junge NutzerMarketing

Zum Tag der Pressefreiheit: djs sammelt Erfahrungsberichte von Schulbesuchen

Unter Corona sind zahlreiche Aktionen zum Tag der Pressefreiheit, u. a. der bayerische Schülermedientag und erstmalig geplante Initiativen in Niedersachsen, abgesagt worden. Wie absehbar wieder Schulbesuche möglich sein werden, ist eine spannende Frage – virtuelle Redakteursbesuche sind jedenfalls eine Möglichkeit, wie Medienkompetenzvermittlung (bei entsprechender technischer Infrastruktur in den Schulen) weiterhin stattfinden kann. Wer dazu Ideen hat oder den Austausch sucht möge mit uns Kontakt aufnehmen: info@junge-leser.org, Tel. 05139/98 44 50.

Die djs ist diesen Weg gegangen:

Seit 2018 besuchen AbsolventInnen der Deutschen Journalistenschule djs am Tag der Pressefreiheit ihre ehemaligen Schulen, um mit SchülerInnen und Lehrkräften über Journalismus zu sprechen und ihre Rolle in der Gesellschaft zu erklären. Damit wollen sie Medienkompetenz stärken und Vertrauen für die Zukunft schaffen. Sie haben seit 2018 mehr als 11.500 SchülerInnen in ganz Deutschland erreicht.

Auch rund um den Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2020 waren zahlreiche Schulbesuche vorgesehen. Da diese nun nicht stattfinden konnten hat die djs auf einer Website die Erfahrungsberichte aus den Vorjahren gebündelt und am Tag der Pressefreiheit unter dem #journalistenschule u. a. auf Twitter geteilt.