Uncategorized

Vakanz: Diese Skills braucht ein Redakteur für NYT Kids

By Juli 3, 2020 No Comments

Die New York Times sucht einen Social Editor für ihre Kids-Formate. Die Stellenausschreibung erlaubt einen Einblick einerseits in die Art und Weise, wie die NYT Inhalt für die Zielgruppe erstellt, andererseits aber auch, wie hoch die Wertschätzung dieses Bereichs innerhalb des Hauses ist. So beschreiben sie den Arbeitsbereich als „our beautiful and beloved print section for Kids“ (unser schöner und geliebter Printbereich für Kinder).

Weiter heißt es, dass diese neu geschaffene Stelle eng mit dem Produktmanagement sowie der Forschung zusammenarbeiten soll, um „mit neuen digitalen Formaten und Engagement-Methoden zu experimentieren.“ Diese Arbeit erfordere sowohl Kreativität als auch einen datengesteuerten, unternehmerischen Ansatz.

Inhaltlich solle der Social Editor Archivmaterial der New York Times sowie Print-Inhalte verwenden, weiterentwickeln und auf Social-Media-Plattformen verbreiten. „Die Begeisterung für spielerisches Experimentieren, das Ausprobieren neuer Ideen, das Zurückspringen und die Feinabstimmung sind ein Muss.“ Bei dieser „Social-First“-Strategie stehen vor allem Instagram und „Native-to-Instagram“-Formate im Vordergrund.

Bei den Anforderungen an den Kandidaten / die Kandidatin ist besonders gefordert, dass er oder sie bereits den Social-Media-Kanal einer Marke betreut hat, gleichzeitig aber auch ein Gespür für Nachrichten hat sowie die Fähigkeit, Analysetools und Bildbearbeitungsprogramme zu bedienen.

Hier finden Sie die Ausschreibung im Original!