Allgemein

Studie zur Nachrichtenkompetenz-Vermittlung an deutschen Schulen

By September 4, 2020 No Comments

Eine aktuelle Studie dokumentiert den derzeitigen Stand der Nachrichtenkompetenz-Vermittlung an deutschen Schulen. Dabei geht es um den Wert der Nachrichtenkompetenz-Vermittlung in den Augen der Lehrer, um die gedruckte Zeitung als Medium im Unterricht, um Lehrpläne und das Medienwissen der Lehrer selbst sowie um deren Vertrauen in Medien und ihre persönlichen Informations-Gewohnheiten.

In der Pressemitteilung dazu heißt es:

Lehrerinnen und Lehrer an deutschen Schulen legen großen Wert auf die Vermittlung von Nachrichtenkompetenz. Das dokumentiert die im Frühjahr 2020 erhobene Studie, die das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) Im Auftrag der Stiftervereinigung der Presse mit mehr als 500 Lehrkräften durchgeführt hat. Zugleich zeigt das Lehrpersonal selbst deutliche Defizite in der Medienkunde. Dabei tun sich klar erkennbare Unterschiede zwischen West- und Ostdeutschland auf.

Zentrale Befunde und die Studie zum Download gibt es beim BDZV.