Content junge NutzerMarketingWerbevermarktung

jule-Makerspace: Die Young-Audience-Strategie der Kleinen Zeitung

By Februar 24, 2020 No Comments

Die Kleine Zeitung aus Graz richtet sich seit Jahren konsequent auf junge Zielgruppen aus. Für die jule-Mitgliedverlage öffnet die Kleine Zeitung nun die Türen und gibt einen exklusiven Einblick in ihre Young Audience-Strategie.

In einem zweitägigen Makerspace kommen deutsche und österreichische Verlage zusammen, um das Grazer Medienhaus und seine Projekte kennenzulernen, Best Practices auszutauschen und voneinander zu lernen. Bei der Gestaltung des Workshops setzen wir deshalb auf neue und interaktive Formate.

Melden Sie sich jetzt an – das Programm und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Inspiration – Motivation

Die jule : Initiative junge Leser kooperiert bei dieser Medienwerkstatt eng mit der Kleinen Zeitung – hier das Statement von Walter Hauser, Geschäftsführer der Kleinen Zeitung, zur Motivation der Grazer Kollegen:

„Unser strategischer Ansatz ist es, nicht nur über die Bedürfnisse unserer Leser/User nachzudenken, sondern auch darüber hinaus. Auf diesem Wege ist unsere „young audience“ Strategie entstanden, die Produkte, Initiativen und Konzepte eint, mit denen wir mit jüngeren Lesern /Usern zumindest in Kontakt kommen können.

Das Portfolio ist stetig angewachsen, den ersten Schritt allerdings, haben wir mit der Kleinen Kinderzeitung gemacht. Der Erfolg dieses Produktes hat uns bestätigt, dass wir auch für jüngere Menschen was zu bieten haben, insofern ist die Kleine Kinderzeitung nicht nur ein tolles Produkt, sondern mehr noch eine Aufforderung, dass wir uns was zutrauen können und wohl auch müssen.

In diesem Sinne würden wir uns freuen, wenn wir Sie in Zusammenarbeit mit jule hier in Graz begrüßen und inspirieren dürfen. Das jedenfalls ist unser Ziel.“

Zielgruppe

Für wen ist die Teilnahme bei der Medienwerkstatt Kleine Zeitung sinnvoll?

  • Für Chefredakteure und Verlagsleiter, die eine Young Audience-Strategie entwickeln wollen.
  • Für Redakteure und Produktverantwortliche, die Kinder-Abozeitungen betreuen und sich fragen, welches Anschlussprodukt danach kommen kann.
  • Für Projektmanager und Redakteure, die das Feld junge Zielgruppen weiterentwickeln.
  • Für Vertriebler, die mehr über das erfolgreiche U30-Abo der Kleinen Zeitung erfahren wollen.
  • Für Vertreter des Werbemarktes, die das New Sales Team kennen lernen wollen – das New Sales Team vermarktet ausschließlich die jungen Produkte der Kleinen Zeitung.

Ab sofort können Sie sich für den jule-Makerspace: Kleine Zeitung anmelden. Da die vielfältigen Themen des Workshops für mehrere Abteilungen relevant sind, bieten wir bei diesem jule-Makerspace eine Staffelung der Teilnahmegebühren an, die es Ihnen ermöglichen soll, mit mehreren Kollegen anzureisen.

Das Programm und die Konditionen finden Sie hier.

Das jule-Team freut sich auf ein spannendes, neues Format und produktive Tage in Graz!