Marketing

Dritter Lehrermedientag der bayerischen Zeitungen: Medien kompetent und verantwortlich nutzen!

By November 13, 2019 No Comments

Wie bewege ich mich souverän im Internet? Welcher Nachricht kann ich trauen, wo sollte ich skeptisch sein? Beim Bayerischen Lehrermedientag am 20. November (Buß- und Bettag) geht es um Orientierung in der digitalen Welt und die Rolle der Medien in Gesellschaft und Schule. Dazu organisieren bereits zum dritten Mal seit 2017 Tageszeitungsverlage in ganz Bayern Informations- und Diskussionsveranstaltungen. Ins Leben gerufen hat den Aktionstag der Verband Bayerischer Zeitungsverleger (VBZV).

16 Verlage in allen bayerischen Regierungsbezirken stellen sich gemeinsam die Frage, wie junge Menschen dabei unterstützt werden können, Medien kompetent und verantwortlich zu nutzen. Die Verlage präsentieren dabei eine breite Themenpalette. So thematisiert die Allgäuer Zeitung die Frage, was Medien heute für die Demokratie bringen. In Hof werden Tipps zur Erstellung von Lehr- und Lernvideos gegeben, und in Regensburg geht es u.a. darum, wie Big Data und Algorithmen die Zukunft der Medien prägen.

Die Referenten kommen aus der Medienbranche, aus Forschung und Lehre. Der Tag wird an allen Standorten mit einer Videobotschaft des bayerischen Kultusministers Prof. Dr. Michael Piazolo eröffnet.

„Das Medium Zeitung ist so relevant wie nie zuvor“, verweist VBZV-Hauptgeschäftsführer Markus Rick auf aktuelle Entwicklungen. Medienkompetenz bedeute, Informationen kritisch zu hinterfragen und die Medien angstfrei und souverän zur Gestaltung des eigenen Lebens zu nutzen – gerade angesichts von Fake News und Cybermobbing, Hasskommentaren oder extremistischer Propaganda. Hier verweist Rick auf die gemeinsame Initiative von Staatsregierung und BLM gegen Hass und Hetze im Internet, an der die bayerischen Zeitungsverleger aktiv mitwirken. Kernstück der Vereinbarung ist ein vereinfachtes Verfahren, mit dem Medien strafrechtlich relevante Inhalte in den Kommentarfunktionen ihrer eigenen Internetseiten, aber auch auf eigenen Seiten in sozialen Medien an die Staatsanwaltschaft weiterleiten können. „Verfolgen statt Löschen ist die neue Devise“, so Rick. „Daneben müssen wir aber auch präventiv handeln. Der beste Schutz gegen Hass im Netz ist eine umfassende Medienbildung.“

Der Lehrermedientag ist ein weiterer wichtiger Baustein, den Tageszeitungsverlage zur Medienkunde liefern. Den Grundstock bilden die zahlreichen Medienprojekte, die seit vielen Jahren den medienkundlichen Unterricht unterstützen. Die pädagogischen Hilfen der Zeitungsverlage haben sich längst vom reinen Zeitungsprojekt hin zur breitgefächerten Medienkunde weiterentwickelt. Die Medienprojekte für Schulen sind für die Klassen kostenfrei.

Weitere Infos: www.lehrermedientag.de

Über den Verband Bayerischer Zeitungsverleger e. V. (VBZV) 36 bayerische Zeitungsverlage und 4 persönliche Mitglieder mit einer täglichen Gesamtauflage von derzeit ca. 2 Mio. Exemplaren sind im VBZV zusammengeschlossen. Ihm obliegt die Wahrung und Vertretung der gemeinsamen ideellen und wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder. Weitere Informationen unter www.vbzv.de